*Window Color*

Window Color ist kinderleicht zu erlernen und macht jedem (egal ob groß oder klein) riesigen Spaß.

Das Grundprinzip ist ganz einfach: Aufmalen, abziehen und dekorieren, dabei gibt es viele Varianten und vielseitige Möglichkeiten der Gestaltung.

Auf dieser Seite erklären wir euch, wie es funktioniert und stellen außerdem Zeichenvorlagen vor.

Probiert es einfach einmal aus und lasst euch von euren "kleinen Kunstwerken" überraschen!

 

Anleitung


1.
Einfach ein schönes Motiv unter eine leicht strukturierte Klarsichtfolie legen und durchgängig mit Konturenfarbe die Konturen nachzeichnen.

2.
Konturen ca. eine Stunde trocknen lassen. Anschließend die Flächen gleichmäßig bis an die Kontur satt mit Farbe ausmalen.

3.
Getrocknetes Bild nach 24 Stunden einfach von der Folie abziehen und auf der gewünschten Fläche anbringen. Ein leichter Druck und schon haftet das transparente Bild auf der glatten Oberflächen. Ablösen und wieder anbringen: Das lässt sich beliebig oft wiederholen.

 


 

Farben mischen
Leider lassen sich die Farben vorher nicht mischen!
Trage zunächst nur eine kleine Menge der zu mischenden Farben auf und verrühre diese dann mit einem Holzstäbchen.
Korrekturen
Falls einmal die Farbe dorthin gelangt, wo sie eigentlich nicht sein sollte, entferne diese vorsichtig mit einem Wattestäbchen. Solange die Window-Color-Farben noch nicht getrocknet sind, lassen sie sich leicht mit Wasser entfernen.

 


zurück