*Picasso*

 

 

Pablo Ruiz war ein französischer Maler, Graphiker und Bildhauer spanischer Herkunft.

Er wurde am 25.10.1881 in Malaga geboren und starb am 8.04.1973 in Mougins.

Er ist einer der bedeutendsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, der 1896 in Barcelona und 1897 in Madrid ausgebildet wurde. 

Picasso kam nach Anfangserfolgen mit Gemälden in der Nachfolge des Impressionismus und unter dem Einfluss H. de Toulouse-Lautrecs seit 1900 wiederholt nach Paris, wo er sich 1904 für längere Zeit niederließ. Dort entwickelte er nach der melancholischen "Blauen Periode" (1901 - 1904) und den Zirkusbildern der "Rosa Periode" (1905-1907) das formale Verfahren, das nach einer Auseinandersetzung mit exotischer Kunst 1907 mit "Les Demoiselles d'Avignon" den Kubismus einleitete. 

Als Mittelpunkt eines avantgardistischen Künstlerkreises, befreundet mit H. Matisse und gefördert von dem Kunsthändler D. H. Kahnweiler, stellte Picasso noch vor Beginn des 1. Weltkrieges auch außerhalb Frankreichs aus.

 

 

"Selbstbildnis"

"Frau mit Blumen"

"Stierkopf"

Die analytisch-kubistische Periode wurde abgelöst von einer synthetischen Periode (1914-1918), in der Picasso sich jedoch auch anderer Ausdrucksmittel mit großer Experimentierfreude bediente.

1917-1924 arbeitet er für das Russischen Ballett  (Bühnenausstattung, Kostüme). 

Seit 1928 beschäftigten ihn größere grafische und plastische Arbeiten, in denen gelegentlich surrealistische Einflüsse anklingen. Hauptwerke des Jahrzehnts vor Ausbruch des 2. Weltkrieges sind außer zahlreichen weiblichen Figurenbildern die Radierfolge "Minotauromachie",1935 und das Monumentalgemälde "Guernica", 1937. 

Eine strenge stilperiodische Gliederung der nach 1930 entstandenen Arbeiten Picassos ist kaum möglich, da Gestaltungsmittel und -formen infolge der ungewöhnlichen reichen und impulsiven Empfindungskraft des Künstlers ständig wechselten. 

Seit 1947 entstanden in Vallauris phantasievolle Keramiken, in den 1950er Jahren Variationen über Bilder von E. Delacroix und D. Velazquez. Picasso erhielt sich seine Schaffenskraft bis ins hohe Alter.

"Die Armen
am
Meeresstrand"

 

zurück