Kunst - nicht nur gebrochene Pinsel und verschüttete Farbe!

*Willkommen*

Kunstlehrer wollen immer nur das Eine: "Originalität!" 
Dementsprechend können die Schüler des Gymnasiums ihrer Kreativität freien Lauf lassen. 

Natürlich malen wir (außer-)gewöhnliche Bilder, entwerfen noch nie da gewesene Gebrauchsgegenstände, basteln (in-)stabile Skulpturen und kleckern mit Farbe.

Aber Kunstunterricht heißt auch, sich weiterzubilden und zu lernen (ob man nun will oder nicht). Deswegen zerbrechen wir uns die Köpfe bei Themen, wie Malerei oder Bildbeschreibung. Außerdem lernen wir die Architektur mit all ihren Ecken und Kanten kennen und bilden uns im Bereich Grafik (Punkt, Punkt, Komma, Strich fertig ist das...) weiter. 

Zudem reisen wir im Themengebiet Kunstgeschichte mit einer "Zeitmaschine" durch Zeit und Raum, dabei erfährt man z. B. mehr über die Pyramiden der Ägypter. Design und Medien sind ebenfalls Stoff des Lehrplanes. 

Zu guter Letzt präsentieren wir sogar unsere kleinen Meisterwerke auf eigenen Ausstellungen. 

 

Kunst wird bei uns leider (oder auch Gott sei Dank) epochal unterrichtet. Ansonsten informieren wir unter anderem über die "unArtige" Schülergalerie, eindrucksvolle "Projekte" und stellen Internetempfehlungen vor, die euch beim "Pauken" und "Pinseln" helfen können, doch überzeugt euch selbst.
Viel Spaß in unserem "Künstlereck!"

 

 

Sek. II

 

Lehrplan
Aufgaben Lösungen Künstlereck Künstler Museen



Basteltipps

Lehrer

Galerie-Unartig


Autoren: Melanie Müller, Anne Hulitschke

zurück