Silicone bieten hochdifferenzierte Produkteigenschaften und nahezu unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten.
Ihre thermische Stabilität, Witterungsbeständigkeit, hydrophobe und hydrophile Oberflächenstrukturen, herausragende Trenn-, Gleit- sowie dielektrische Eigenschaften garantieren intelligente Problemlösungen in zahlreichen Branchen:
von der Automobil-, Bau-, Chemie-, Elektro- und Elektronikindustrie über Kosmetik, Consumer Care, Maschinen- und Metallbau bis hin zu Papier, Textil und Zellstoff.

Einige Beispiele für Verwendungen:

+ ausschlaggebenden Eigenschaften
der Siliconöle
Trennmittel
temperaturbeständig,
einmaliger dünner Auftrag für viele Trennvorgänge,
verhindert das Festkleben der Kunststoffe an den Geräten
Gleitmittel
verringern Oberflächenreibung,
verleihen ausgezeichnete Gleiteigenschaften,
sind wasserabweisend
Dämpfungsmedium
temperaturunabhängig zwischen 20C und 200C
Hydrauliköl
ausgezeichnetes Viskositäts- und Temperaturverhalten
hohe Kompressibilität und
Stabilität
flüssiges Dielektrikum
strahlungsbeständig, isolierend
temperaturunabhängig
Hydrophobierungsmittel
geringe Oberflächenspannung
stark wasserabweisend
kein Nährboden für Pilze und Bakterien
Antischaummittel
in sehr geringen Mengen wirksam
geruchs- und geschmacksfrei
Kosmetika
Ungiftig
bilden wasserabweisenden Schutzfilm
Lässt Haut atmen und reizt nicht
Pflegemittelzusatz
glanzhaltend
wasserabstoßend
glättend



der Siliconharze + ausschlaggebenden Eigenschaften
Rohrisolierung
gesundheitlich unbedenklich, hitze- und kältebeständig
stabil
Backblechbeschichtung
gesundheitlich unbedenklich, hitze- und kältebeständig
lange beständig
Bindemittel
sehr hitzebeständig


Falls euch irgend welche Begriffe unklar waren. Hier eine Erklärung zu Einigen.